Die Kunst der
Bierherstellung

Hier scrollen

Das Bier

Carlsberg ist ein leichtes, vollmundiges und erfrischendes Lagerbier.
Erstmals gebraut 1847 in Kopenhagen, Dänemark von unserem innovativen Gründer J.C. Jacobsen mit den damals modernsten Verfahren und Methoden. Seit jeher steht Carlsberg für höchste Qualität und Braukunst.

J.C. Jacobsen's
goldene Worte

(…) das stete Bestreben soll es sein, (…) die Kunst der Bierherstellung bis zur Perfektion zu verfeinern (…) und (…) dazu beizutragen, dass das Bierbrauen in diesem Land auf hohem und ehrbarem Niveau erfolgt.

Hier scrollen

Zutaten

Hier scrollen

Gerste

Hordeum vulgare. Das ist der lateinische Name für Gerste – aber vulgär ist daran gar nichts. Es ist vielmehr eine ganz besondere gemälzte Gerste, die bei uns zum Einsatz kommt. Wir haben eine eigene „Gerstenzuchtgruppe“, die eng mit unseren Braumeistern zusammenarbeitet.
Diese Gruppe wählt die Gerstensorten mit den besten Eigenschaften aus und baut diese auf unserem Forschungsgelände an, und zwar ausschließlich mit traditionellen Anbaumethoden und 100 % gentechnikfrei. Da Carlsberg aus 100 % reinem Malz besteht, also ganz ohne Zusatzstoffe, könnte es noch einige Jahre dauern, bis wir auf diese Weise die nötigen Anbaumengen erreichen. Aber es ist wahrscheinlich die Mühe wert.

Hopfen

Hopfen ist unsere Geheimzutat. Es ist natürlich kein Geheimnis, dass wir Hopfen in unserem Bier verwenden – aber unsere Hopfensorten werden mit einem Geheimrezept aufbereitet, das nur wir kennen. Es nennt sich „Carlsberg Aroma Hop Extract“ und nur wir bei Carlsberg können es anwenden. Schließlich kann es nur ein bestes Bier der Welt geben.

Hefe

Hefe ist das Kernstück unserer Unternehmensgeschichte und spielt eine entscheidende Rolle in unserem Streben nach Qualität. 1879 war Carlsberg die erste Brauerei, die eine gereinigte Bierhefe herstellte, die Saccharomyces Carlsbergensis. Seitdem haben wir beständig daran gearbeitet, den Geschmack unserer Hefe und die Stabilität unseres Biers zu verbessern. Das erreichen wir durch Anwendung eines klassischen Brauverfahrens. Das bedeutet, dass bis zu 20 Probeläufe und mehrere Jahre erforderlich sein können, bis ein neuer Hefestamm entsteht, der sich zum Brauen eignet. Vor allem aber bedeutet es, dass wir unser Versprechen halten, ein wohlschmeckendes und 100 % gentechnikfreies Bier zu brauen.

Herstellung

Hier scrollen

Mälzen

Der erste Schritt des Brauvorgangs ist die Umwandlung von Gerste in Malz. Dieser Prozess wird durch unsere strengen Qualitätsstandards überwacht und gesteuert.

Brauen

Das Malz wird gemahlen, eingemaischt, gefiltert und gekocht. Während des Brauvorgangs wird Stärke in Zucker umgewandelt und während des Kochens wird Hopfen hinzugefügt. So entsteht schließlich die Stammwürze.

Gärung

Die Stammwürze wird gekühlt und durchlüftet, bevor die spezielle Carlsberg-Hefe zugesetzt wird. Carlsberg ist ein untergäriges Bier, das heißt, die Gärung erfolgt bei niedriger Temperatur (14 °C). Das Bier wird sieben Tage lang schonend vergoren.

Geschmacksprobe

Das Bier wird nach Abschluss des Gärungsprozesses von unseren Braumeistern gekostet. Dies geschieht vor dem nächsten Verarbeitungsschritt, dem Filtern, und stellt sicher, dass das Geschmacksprofil eingehalten wird. Nach dem Filtern und Abfüllen wird das Bier jeweils erneut gekostet, bevor es zur Auslieferung bereit ist. Alle Carlsberg-Brauereien senden zudem Geschmacksmuster ihrer Biere nach Kopenhagen, wo ein Team aus eigens ernannten Experten die Biere kostet und deren qualitative Eigenschaften beurteilt.

Verpackung

Natürlich zählt vor allem der Inhalt. Dennoch müssen wir uns angesichts der Millionen von Flaschen und Dosen, die wir in der ganzen Welt verkaufen, auch unserer globalen Auswirkungen bewusst sein und uns fragen, wie wir nachhaltiger handeln können. Die Carlsberg Circular Community, eine innovative Partnerschaft mit großen Verpackungsherstellern, hat sich zum Ziel gesetzt, die Konzeption und Herstellung von Verpackungsmaterialien so zu handhaben, dass möglichst wenig Abfall entsteht und Wiederverwendung und Recycling optimiert werden können. So könnte es durchaus sein, dass Sie schon in drei Jahren Bier aus unserer neuen #GreenFiberBottle trinken werden, die aus nachhaltig erzeugten Holzfasern besteht. Diese neue Flasche wird zu 100 % biologisch abbaubar sein, also überhaupt keinen Abfall verursachen.

Das Ergebnis?

Probably The Best Beer In The World

Hier scrollen